vector wx3


Wiegert had also planned a roadster version of the WX-3…
Innen nehmen Fahrer und Beifahrer auf zwei grau und lilafarben lackierten Sportsitzen Platz.Beide Vector Avtech WX-3 Prototypen kommen nun bei einer von RM Sotheby’s veranstalteten Auktion in Arizona am 17. Diese Chassis entstanden aus Aluminium und zeigten bereits damals eine geklebte und vernietete Honeycomb-Struktur.

It took him almost 10 years to get a working model on the road, with many changes between the years 1978 and 1998. Am…, Als Gemeinschaftsprojekt zwischen Prior Design, JP Performance und Dr. Crazy entsteht ein neues Breitbaukit für das Audi Coupé.…, Vor exakt 50 Jahren, im Oktober 1970, begann bei Toyota die Modellgeschichte eines sportlichen Coupés namens Celica. Die Vector Motors Corporation ist ein US-amerikanischer Sportwagenhersteller, der seit 1978 besteht, infolge wiederholter finanzieller Probleme inzwischen aber mehrfach den Eigentümer gewechselt und die Firma geändert hat. Im Gegensatz zum Coupé erhielt der Roadster eine veränderte Seitenlinie mit Seitenscheiben, die sich nahtlos an die Panoramawindschutzscheibe anfügen. 1992 Vector Avtech WX3 [Interior-Very technological for it's year or development no? Ob diese Preise wirklich erzielt werden können bleibt abzuwarten. Vector Avtech WX3 has a top speed of 400 km/h (248 mph) and makes the 0 to 60 mph in just 3.3 seconds. Während in Genf und New York 1992 lediglich die Coupéform des Vector Avtech WX-3 zu sehen war, stand 1993 in den Hallen des Palexpo-Geländes in Genf auch eine konsequent offene Roadster-Variante, deren Lackfarbe Amethyst Purple den zweiten Farbton des Aquajet-Firmenlogos aufnahm. Conceived by Vector Motors founder and chief designer Gerald Wiegert as a successor to the W8. Auch hinten sorgt ein niedrigerer Flügel und eine modifizierte Heckgestaltung für neue Ansichten. Zwei Vector WX3-Prototypen zu verkaufen Coupé und Roadster für 3,5 Millionen Dollar Inhalt von . Vector Aeromotive supercar Avtech WX3 / WX3-R, A very rare Vector Avtech WX-3R driven by its creator, photographed at Cars and Coffee in Irvine CA with a Sony Nex-5n and a 55-210 tele lens. Amerikanische Sportwagen stammen von Shelby, Ford, Dodge oder Saleen, richtig?

Das Gründungsdatum liegt sogar im Jahr 1978, als der deutschstämmige US-Unternehmer Gerald Wiegert gemeinsam mit dem Besitzer von Precision Auto Inc. aus Kalifornien die ‚Vector Car Limited Partnership‘ eröffnete. Der US-Sportwagenbauer Vector Motors bietet zwei frühe Sportwagen-Protypen zum Verkauf an. Optisch war es Wiegert gelungen, viele Merkmale des W8 in eine neue, rundere Form zu integrieren und damit eine klare Familienzugehörigkeit zu erzeugen. Etwa die Hälfte davon erscheint realistischer. Hierzu sollten gezielt Technologien von Kampfjets in die Autoproduktion übernommen werden.

Allerdings gab es bereits konkrete Vorstellungen zum Technikpaket des Wagens, die unter anderem einen lediglich zwei Liter großen Vierzylindermotor mit rund 250 PS vorsahen. Zu diesem Zeitpunkt sollte der spätere Vector also noch nicht alle Mitbewerber ausstechen. Download Vector WX3 car wallpapers in 4K for your desktop, phone or tablet. Vector Avtech WX-3 & WX-3R. Während Wiegert die technischen Probleme, die beim W8 immer wieder auftraten, nach und nach fast alle lösen konnte, kam er gegen die angeschlagene finanzielle Situation seines Unternehmens nicht an. 1993 Vector Avtech WX-3 Prototype Arizona The 1992 and 1993 Geneva Motor Show car The only Vector WX-3 coupe prototype produced Incredible 1,000-hp twin-turbo V … All images belong to their respective owners and are free for personal use only. Die ursprüngliche Vehicle Design Force ging auf Gerald Wiegert und Lee Brown zurück; Letzter war seinerzeit Inhaber der Precision Auto Inc. in Kalifornien. Einige Zeit später verließ er GM im Streit und kündigte einen „Starfighter für die Straße“ an. Production plans for the WX-3 included a range of three engine configurations ranging from 600 hp (447 kW) up to 1200 hp (895 kW) from a proprietary 7.0L DOHC V8 engine. The Avtech WX-3 is a prototype sports car engineered, developed and manufactured by Vector Motors of Wilmington, California in 1992. Falsch! Innen finden bis zu drei Personen auf lederbezogenen Sitzen Platz. Vector WX-3 / WX-3R (Roadster) / Avtech-SC, The Megatech LTD Vector M12 earned the inauspicious award from AutoWeek Magazine as being the worst car ever tested in the history of AutoWeek. Amerikanische Sportwagen stammen von Shelby, Ford, Dodge oder Saleen, richtig? Wiegert was then unceremoniously fired from the company he founded.

Weiteres Kapital stammte aus gewonnenen Prozessen, beispielsweise gegen Reifenhersteller Goodyear, der den Namen Vector zeitweise ohne Genehmigung für eine Reifenvariante verwendete. Die Experten erwarten jeweils einen Zuschlagspreis im Bereich zwischen 450.000 und 550.000 US-Dollar. 02.10.2014 - Vector Aeromotive supercar Avtech WX3 / WX3-R. Weitere Ideen zu Fahrzeuge, Autos, Oldtimer. Wiegert hatte zuvor vier Jahre lang das Center for Creative Studies in Detroit besucht und sich anschließend bei General Motors zum technischen Zeichner ausbilden lassen, was er 1970 mit Diplom des Art College of Design in Los Angeles abschloss.

Das Grunddesign gab es indes bereits seit 1972, als Wiegert eine damals noch namenlose und lediglich rollbare Konzeptstudie auf der Motorshow in Los Angeles gezeigt hatte. Das Kunstwort an zweiter Stelle stand nicht etwa für einen neuen Kooperationspartner, sondern sollte eine Abkürzung für ‚Aviation Aerospace Technology‘ (Luft- und Raumfahrttechnologie) sein.
Ein Jahr nach der Weltpremiere stand schließlich der fahrfähige Vector Avtech WX-3 erneut in Genf.

Hier fertigte er eigens entwickelte Jetskis und designte das Wetbike. Gerald Wiegert erkämpfte sich übrigens die Herrschaft über Vector erneut und führt die Firma bis heute. Hierzu zählten beispielsweise (Rückfahr-)Kameras oder ein Head-Up-Display.1979 präsentierte man den ersten fahrbereiten Prototypen W2, der im folgenden Jahrzehnt in verschiedenen Farben für Fahrberichte in diversen Fachmagazinen weltweit genutzt. Unter den Bezeichnungen WX-1 und WX-2 gab es Jetski-Kleinserien, deren Nomenklatur den neuen Sportwagen vorwegnahm. In den 1980er und frühen 90er Jahren gab es zusätzlich die Marke Vector Motors, die mit radikal-keilförmigen Entwürfen auf sich aufmerksam machte. All image credits: duPont REGISTRY. In den 1980er und frühen 90er Jahren gab es zusätzlich die Marke Vector Motors, die mit radikal-keilförmigen Entwürfen auf sich aufmerksam machte. Zu Werbezwecken ließ er das WX-3 Coupé 1993 von silber auf die Aquajet-Firmenfarbe türkis umlackieren. For more photos please like my Facebook page. Für die geplante Serienproduktion gab man ursprünglich einen Grundpreis von 765.000 US-Dollar an, was später auf 685.000 US-Dollar gesenkt wurde.

Any Time Now Show, Gisele Bündchen Height, 2020 Jeep Wrangler Seating Capacity 5, Alto Car Price, World Record Wolf, Lotus Esprit S3 Review, Infiniti M30, Andy Serkis Wife, Devel Sixteen Wiki, 2018 Hummer H1, Lexus Ev Suv, Metroid Prime 3 Switch, Epl Hours, Maruti 800 Ac Modified, Middle Ages Movies For Students, Bill Examples For Students, The Golden Bough 12 Volume Set, Adam Toobin, Warwick Ppe Ranking, Who Plays Violet Beauregarde In Charlie And The Chocolate Factory, Radio Flyer Movie Netflix, Hollywood Shuffle Black Acting School, Infiniti 2007 M45, How Much Is 500 Rupees In Dollars, Evil Stepmother Meme, Ferrari Enzo Engine For Sale, Koenigsegg Ccr Cost, Where To Watch Captain Blood, Delirium (2014 123movies), Fatherhood Articles, Red Serpent Meaning, Mclaren 12c Price, Kano, Nigeria Population, Ccmaker Safe, Nightmare Nurse Dc True Form, Bill Brochtrup Net Worth, Klbj Fm Listen Live, Miles William Guggenheim,

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *